Die Geheimnisse der Burgen

Führung mit Vortrag am 12. Juni 2019 um 19 Uhr

„Waffen – Töpfe – Alltag
Das Leben der Adeligen auf den Burgen rund um Owen“

Dieter Graf und Rudolf Loncaric referieren zum Alltagsleben auf den Burgen rund um Owen.
Ihre Ausführungen umfassen den Zeitraum zwischen 1045 bis zur Hälfte des 14. Jahrhunderts und behandeln die Themen Waffen, Keramik und das adlige Leben der Ritter auf den Burgen in dieser Zeit. Außerdem streifen sie die großen Adelsgeschlechter, die während dieser Zeit herrschten.
Objekte zum Anfassen veranschaulichen den Vortrag, Fragen der ZuhörerInnen werden gern beantwortet.

Flyer zur Sonderausstellung

 

Sonderausstellung von 30. März bis 22. September 2019

Uneinnehmbare Festung, Heimstätte der Schönen und Reichen, machtstrotzender Prachtbau: Deutschland ist von Burgen übersät. Bis heute regen diese stummen Zeugen des Mittelalters die Fantasie an. Für den Menschen sind sie Portale in eine weit entfernte Welt und in eine Zeit, in der Burgen entscheidend waren für die Ränkespiele und Kriege der Mächtigen. Sie dienten der Abwehr von Angriffen, wurden belagert, bargen Schätze, hielten Gefangene fest. Rund um Owen befinden sich Burgen, Ruinen und Orte, an denen einst mächtige Burgen standen. Geschichten und Sagen ranken sich um sie, zahlreiche Funde belegen ein Leben des Hoch- und Dienstadels auf ihnen. Die Ausstellung erzählt die mittelalterliche Geschichte von 11 Burgen und ihre Geheimnisse …

Flyer zur Sonderausstellung

Willkommen
im Geschichtshaus Owen!

Owen kennen viele nur vom Durchfahren oder wegen eines Besuchs auf der Burg Teck. Dass die Stadt aber noch viel mehr zu bieten hat und auf eine wechselreiche Geschichte zurückblicken kann, wird beim Besuch im Geschichtshaus deutlich.

Um diese Lücke zu schließen, beschloss der Stadtrat 2009, in der ersten Etage des so genannten Beginenhauses, eine Ausstellung zur Stadtgeschichte einzurichten – im November 2011 wurde sie eröffnet.

Über die Stadt Owen, die Auen gesprochen wird …

Im Geschichtshaus werden verschiedene Geschichten über Owen erzählt: Pflanzen und Tiere rund um den Teckberg, erste Siedlungen an den Ufern der Lauter, die Burg Teck mit ihren Herrschern bis zur Stadtgründung im 13. Jahrhundert und vom Leben und Alltag in Owen bis heute.

Mörike

Auch über berühmte Persönlichkeiten kann Owen berichten. Eduard Mörike verbrachte als Vikar zwischen Dezember 1829 und Mai 1831 seine Zeit in Owen, später nochmals kurze Zeit als Pfarrverweser. Weitere Stationen zu Eduard Mörike finden Sie hier.
Wilhelm Zimmermann, der berühmte Literat, Pfarrer und Politiker, verbrachte seine letzten Jahre in Owen und liegt hier auch begraben.

In den vier Räumen gibt es viel zu entdecken, auszuprobieren, anzuschauen oder einfach nur Geschichten aus Owen zuzuhören. Lassen Sie sich überraschen …

Noch lange nicht zu Ende …

… auch im Geschichtshaus bleibt die Zeit nicht stehen. Die Freunde und Förderer sowie die Stadt Owen sind bestrebt, die Geschichten aus Owen weiter zu erzählen. Dazu sammeln wir noch Objekte, Briefe oder Dokumente aus vergangenen Zeiten, die wir zeigen und erzählen können. In den Vitrinen ist noch viel Platz und wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schlie